Orthomolekulare Medizin

Leiden Sie unter Vitaminmangel oder Mangelernährung (Malabsorption)?

Eine vitamin- und mikronährstoffreiche Ernährung ist die beste Medizin.

Unser Körper benötigt nicht nur Makronährstoffe wie Fett, Kohlenhydrate und Eiweiße, sondern auch Mikronährstoffe (orthomolekulare Stoffe) wie Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe, um seine Funktionen aufrecht zu erhalten.

Der Begriff „orthomolekular“ bedeutet „die richtigen Moleküle“ und wurde von dem Biochemiker und Nobelpreisträger Prof. Dr. Linus Pauling geprägt.

Eine Lebensweise mit hohem Stress, wenig Schlaf, aber auch starke körperliche Anstrengung und übermäßiger Sport zehren an den Reserven. Eine einseitige Ernährungsweise, die wenig Obst und Gemüse, dafür aber viel industriell vorgefertigte Nahrung enthält, tun ihr Weiteres dazu.

Wenn auch noch der Nährstoffgehalt Ihrer Nahrung durch lange Lagerung und Transportwege reduziert ist, kann dies zu einer Unterversorgung von Mikronährstoffen führen. Diese Art der Mangelernährung kann tatsächlich auch in unserem Wohlstand vorkommen, da unsere heutige, oft industriell gefertigte Nahrung zwar reich an Kalorien, aber arm an Vitalstoffen ist. Wenn der Darm zusätzlich auch noch geschädigt ist, kann die Aufnahme lebenswichtiger Moleküle nicht erfolgen (Malabsorption)und ein Vitaminmangel vorliegen.

Vitaminmangel, Mangelernährung

Dieser Mangel an lebenswichtigen Mikronährstoffen kann jedoch Auswirkungen auf unser Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und die Syntheseleistung des Körpers haben.

Unser Ansatz:

Mit einer Stoffwechselanalyse lassen sich Mikronährstoff-Defizite feststellen. Dieser Mangel kann gegebenenfalls durch Nahrungsergänzungsmittel behoben werden sowie durch Veränderung der Ernährungsweise und das Einbeziehen von ausgewähltem Obst und Gemüse.

Rufen Sie uns gerne an!

Bildquelle: Eskymaks – fotolia.com

Buttongruen