Ballaststoffe

Home/Tag:Ballaststoffe

Säure Base Teil 2: Sollen wir uns basisch ernähren?

In Teil 1 der Säure-Base Trilogie habe ich gezeigt, dass die Puffersysteme des Körpers den pH-Wert des arteriellen Blutes recht effizient im Bereich von pH 7,4 stabil halten. Lokale Abweichungen von diesem Wert sind eher die Regel, als die Ausnahme. Längerfristige systemische Abweichungen kommen eigentlich nur bei Erkrankungen vor (z.B. Ketoazidoese bei Diabetikern) und müssen

  • Kartoffeln mit Schale

Was ist resistente Stärke?

Kartoffeln enthalten resistente Stärke Nach diversen Diättipps gibt es seit einiger Zeit eine neue Empfehlung, um Gewicht zu verlieren. Dies betrifft die sog. resistente Stärke, die, weil unverdaulich, weniger Kalorien verfügbar hat. Resistent heißt in diesem Zusammenhang, dass die Stärke vom menschlichen Verdauungsapparat nicht verwertet werden kann und zum großen Teil in den

Wofür sind Ballaststoffe gut?

Meist versteht man unter Ballaststoffen unverdauliche, faserige Pflanzenbestandteile. Häufig unterscheidet man wasserlösliche von wasserunlöslichen Ballaststoffen. Ballaststoffe sind jedoch keineswegs unverdaulich. Meist kommen wasserlösliche, wie auch wasserunlösliche Ballaststoffe gemeinsam in vielen Früchten, Getreide- und Gemüsesorten vor (MacKee und Lattner, 2000). Ballaststoffe sollten ein natürlicher Bestandteil der Ernährung sein, wobei sie besonders in industriell verarbeiteter Nahrung immer

Ballaststoffe reduzieren Entzündungswerte in Übergewichtigen

Verschiedene Ballaststoffe Nahrung, die reich an schwerverdaulichen Kohlenhydraten (Ballaststoffen) ist, hilft bei Übergewichtigen die Entzündungswerte im Blut zu reduzieren. Diese Kohlenhydrate mit niedrigem glykämischen Index verursachen keinen Anstieg des Blutzuckers, erhöhen aber den Spiegl eines Hormons, welches den Fett- und Zuckerstoffwechsel reguliert. Diet rich in slowly digested carbs reduces markers of inflammation in