Niedrige Vitamin C Spiegel erhöhen das Risiko für einen Herzinfarkt

1. Dezember 2011 von

Niedrige Vitamin C Spiegel stehen in enger Verbindung mit erhöhten CRP-Werten (C-Reaktives Protein). CRP ist ein Marker für Entzündungen. Personen, die bereits Herzprobleme hatten und gleichzeitig erhöhte CRP-Werte aufweisen, haben ein deutlich erhöhtes Risiko, an einen Herzinfarkt zu versterben. Umgekehrt reduziert die Gabe von Vitamin C den CRP-Spiegel und damit dieses Risiko.

Low vitamin C levels may raise heart failure patients’ risk

ScienceDaily (2011-11-13) — Low levels of vitamin C were associated with higher levels of high sensitivity C-Reactive protein and shorter intervals without major cardiac issues or death for heart failure patients, in recent research.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>