Proteinmolekuel

Proteinmolekül

Eine neue Studie zeigt, dass Proteine und nicht Zucker uns wach halten. Der Wachzustand und Energieverbrauch werden durch “Orexin Zellen” gesteuert, welche eine Stimulans namens Orexin ausscheiden. Wenn diese Stimulans fehlt, kann dies Schlafkrankheit und Fettleibigkeit zur Folge haben. Die Funktion dieser Zellen wird durch Aminosäuren, die Bausteine von Proteinen, beeinflußt. Glukose auf der anderen Seite blockiert diese Zellen. Dies erklärt Beobachtungen, dass proteinreiche Nahrung uns weniger schläfrig macht, als stärkehaltige Nahrung.

Protein, Not Sugar, Stimulates Cells Keeping Us Thin And Awake, New Study Suggests

A new study has found that protein and not sugar activates the cells responsible for keeping us awake and burning calories.

Bildquelle: © pierrepo flickr.com