Stevia-Zuckerersatzstoff

Stevia Pflanze

Nach langen Jahren ist nun endlich Stevia, ein Süßstoff aus der subtropischen Pflanze Honigkraut, zugelassen. Mit einer 200- bis 300-fachen Süßkraft von Zucker enthält Stevia keine Kalorien, schadet den Zähnen nicht und ist auch für Diabetiker geeigent. Vor einigen Tagen ließ die Europäische Kommision nun  den Süßstoff zu, die Verordnung tritt am 2. Dezember in Kraft. Die Behörde empfiehlt jedoch, den täglichen Konsum auf 250 Milligramm zu begrenzen. Diese Menge reicht gerade aus, eine handelsübliche Dose Softdrink zu süßen. Es ist also anzunehmen, dass zukünftig Stevia nur in Verbindung mit Zucker eingesetzt wird, um Getränken die nötige Süße zu geben. Zum Backen ist Stevia ohnehin nicht geeignet, da es kaum Volumen mitbringt und den Teig nicht zusammenhält.

Bildquelle: © Tyrrhium flickr.com